Nahrungsmittelvergiftung … wegen Hitze ???

Hitze & Essen …

Während der heißen Sommertage geht man gerne auch mal aus zum essen ! Eine Lebensmittelvergiftung ist das letzte an dass man an solchen schönen sonnigen Tagen denkt …sommer-phen375-deutschland

Im Sommer und besonders im Urlaub ist es besonders angenehm in den verschiedenen kleinen traditionellen Lokalen etwas zu essen und die Aussicht auf das Meer zu genießen. Woran die meisten jedoch nicht denken ist, dass es sehr einfach ist (speziell wenn nicht alle Sanitätsregeln eingehalten werden) sich von schlechtem Essen zu vergiften … Leider passiert es in wärmeren Ländern ziemlich oft und es kann den schönen Urlaub verderben !

Im Sommer muss sehr darauf geachtet werden was gegessen werden darf !

Leider steigt die Anzahl von Lebensmittelvergiftungen im Sommer. Das liegt an den hohen Temperaturen. Wie die Lebensmittel gelagert werden und die Gerichte zubereitet werden ist sehr wichtig und kann Entscheidend sein ! Tavernen, Restaurants, Kantinen und andere turistische Anlagen müssen alle Vorschriften einhalten !

(!!!) : Die verschiedenen Bakterien und andere Mikroorganismen vermehren sich im Sommer wegen der hohen Temperaturen viel schneller. Diese können leichte oder auch intensivere Verdauungsstörungen verursachen und die schönen Sommertage verderben !

Lebensmittelvergiftung & Symptome !

Die Symptome einer Lebensmittelvergiftung sind nicht immer dieselben ! Die Dauer, wie auch die Stärke der Symptome können von Mensch zu Mensch variieren. Oft sind die Symptome nur mild und von kurzer Dauer. In manchen Fällen kann die Situation jedoch ernsthaft werden !

Die Symptome von Lebensmittelvergiftungen machen sich meistens 2 bis 6 Stunden nach dem Konsum des schlechten Lebensmittels bemerkbar und können eine Dauer von ein paar Stunden bis zu einigen Tagen haben.

Die am häufigsten vorkommenden Symptome sind folgende :

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Magenkrämpfe
  • Fieber
  • Schwächegefühl
  • Schüttelfrost
  • Kopfweh
  • Dehydratation
  • Niereninsuffizienz

ACHTUNG : In extremen Fällen, bei denen die Symptome sehr ernsthaft und intensiv sind kann eine Lebensmittelvergiftung sogar Lebensgefährlich sein !

Gibt es Lebensmittelvergiftungen – Hochrisikogruppen ?

Ja, es gibt Hochrisikogruppen ! Einige Menschen scheinen viel empfindlicher zu sein. Kinder, Senioren und schwangere Frauen gehören zur Hochrisikogruppe, denn sie haben ein schwächeres Immunsystem. Bakterien und krankheitsverursachende Mikroorganismen sind besonders für diese Kategorien gefährlich.

Was kann ich tun um eine Lebensmittelvergiftung zu vermeiden ?

  • Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle Hygienestandarts eingehalten werden.
  • Es muss kontrolliert werden ob die Lebensmittel frisch sind.
  • Die Hände müssen immer vor dem essen gewaschen werden (das bedeutet, dass auch bei der Zubereitung der Mahlzeiten darauf geachtet werden muss, dass die Hände immer sauber sind).
  • Es muss kontrolliert werden ob alle Salate an einem frischen Ort gelagert werden (optimal ist ein Kühlschrank).
  • Alle Wurstprodukte und Milchprodukte müssen im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  • Eis darf nicht aufgetaut zurück in das Tiefkühlfach gelegt werden.
  • Es muss sichergestellt werden, dass keine Insekten an das Essen kommen können.
  • Geflügel muss immer gut durch sein !
Uncategorized , ,

Comments are closed.