Menstruation: Symptome & Interpretation

Frau & Menstruation – Beschwerden

Sie sind eine Frau und wenn diese schwierigen Tage des Monats kommen, fühlen Sie sich als ob Sie den Boden unter Ihren Füßen verlieren. Trotz der jahrelangen Erfahrung haben Sie es noch nicht geschafft, alle Symptome Ihrer Menstruation zu verstehen und zu interpretieren. Welche Botschaft versucht Ihr Körper Ihnen zu übermitteln, und Sie ignorieren es?MENSTRUATION-phen375-deutschland

Manchmal bringt Ihnen Ihre Menstruation geistliche und spirituelle Klarheit, und manchmal bringt sie nur schlechte Laune und Schmerzen… Was ist der Grund, dass Ihr Körper mal so mal so reagiert?

Was muss ich über meinen Zyklus wissen?

(!!!): Der Zyklus jeder Frau ist anders. Die normale Zykluszeit ist von 23 bis zu 45 Tagen, wobei die Mehrheit der Frauen (ca. 85%) einen 28-tägigen Zyklus hat!

Heutzutage sind hormonelle Translokationen, die bei Frauen auftreten, auf die Sekretion von Hormonen aus den Eierstöcken zurückzuführen, die durch die Sekretion zweier anderer Hormone in der Hypophyse verursacht werden. Die während des Zyklus beobachteten Schwankungen der Hormonspiegel sind vollkommen normal und es gibt keinen Grund zur Beunruhigung.

Was sind die Hauptsymptome der Menstruation… und wie werden sie interpretiert?

Nr. 1: Starke Krämpfe

Krampf bedeutet akuter und andauernder Schmerz im Oberbauch, tritt hauptsächlich am 1. oder 2. Tag der Menstruation auf … und leider kann es dazu führen, dass in der Zeit extreme Schmerzen auftauchen!

ACHTUNG: Diese Krämpfe sind in den ersten 2 Tagen der Blutung vollkommen normal. Wenn der Schmerz jedoch unerträglich ist, sollten Sie sich unbedingt an einen Frauenarzt wenden, da das Risiko einer Endometriose oder anderer Komplikationen sehr hoch ist.

Nr. 2: Menstruation fällt mal aus

Es besteht die Möglichkeit, dass Ihre Menstruation für einen Monat ausfällt, was ganz normal ist! Allerdings, wenn systematisch Ihre Menstruation ausfällt (und Sie natürlich die Möglichkeit einer Schwangerschaft ausschließen), dann sollten Sie sich auf jeden Fall an Ihren Frauenarzt wenden, da diese Probleme zur Schilddrüse oder sogar zu einer vorzeitigen Menopause zurückzuführen werden können.

Nr. 3: Blutung … stark oder schwach

Der Monatsfluss jeder Frau in ihrer Menstruation variiert von Frau zu Frau. Einige haben eine starke Blutung, andere eine schwache! Sowohl eine zu starke als auch eine zu schwache Blutung kann ernste Probleme bedeuten, die nur Ihr Frauenarzt erkennen kann!

Nr. 4: Stimmungsschwankungen

Ihre Stimmung kann mal im Hochpunkt sein, mal im Tiefpunkt. Bis zu einem gewissen Grad sind die Stimmungsschwankungen während der Menstruation gerechtfertigt … jedoch können Stimmungsschwankungen und übertriebene Reaktionen Folge von Depressionen sein!

TIPP: Sorgen Sie dafür, dass Sie Ihren Zyklus zeitlich aufschreiben und Notizen über Seltsames oder Ungewöhnliches halten. Auf diese Weise können Sie ein klares Bild Ihres Zyklus haben und Ihrem Frauenarzt Ihre Situation präsentieren, so dass er Ihre Lage ausführlich und genau interpretieren kann.

Uncategorized ,

Comments are closed.