Haare immer…fettig?

Haare die sich immer einfetten? Das ist ein Problem!

Man versucht jeden Tag gepflegt sein, entweder für die Arbeit oder für das Ausgehen, aber das wird immer schwieriger, wenn die Haare sich einfetten. Die fettigen Haare sehen ungepflegt und hässlich aus…und das verringert das Selbstvertrauen.keine-fettigen-haare-phen375-deutschland

Das zwingt man alle 2 Tage, die Haare zu waschen…das bedeutet auch alle 2 Tage Styling (mit einem Fön, mit einem Glätteisen, mit einem Lockenstab… je nach dem Frisur und dem Stil).

Dieses häufige Styling ermüdet die Haare, die zerstört und geschwächt werden.

SCHLUSSFOLGERUNG: Die häufige Haarwäsche ist auf keinen Fall eine Lösung zu diesem Problem!

Tipps gegen Fetthaare!

Die Haare werden jeden Tag überanstrengt. Der Schweiß, der Staub, die Abgase in der Atmosphäre, die Pflege- und Stylingprodukte sind einige Gründe, warum die Haare ersticken und rufen nach mehrere Aufmerksamkeit und Pflege.

1. Tipp: Waschen Sie die Haare nicht so oft!

Es klingelt komisch, aber die häufige Haarwäsche macht die Haare fettig statt schön. Diese Fettigkeit auf dem Kopf ist ein natürlicher Prozess des Organismus, so dass die Haare sich ernähren und gesund und elastisch bleiben. Durch die häufige Haarwäsche wird diese Fettigkeit entfernt und bleibt der Kopfhaut trocken. Deshalb muss der Organismus Öl freilassen um die Haare zu schützen.

2. Tipp: Die Weichkreme kommt an Haarspitzen!

Die Weichkreme und die Pflegemasken müssen nicht auf die Haarwurzeln, sondern auf die Haarspitzen gestellt, die brüchig sind und immer durcheinanderkommen. Wenn man die Weichkreme auf die Haarwurzeln stellt, werden die Haare schneller fettig und sehen strapaziert aus.

3. Tipp: Spiele Sie nicht mit ihren Haare!

Je mehr man die Haare anfasst, desto mehr sie einfetten. Der Schmutz und der Schweiß aus den Händen kommen auf die Haare. Außerdem befreit der Organismus mehr Öl, wenn man den Kopf oft reibt.

4. Tipp: Kein Fettessen!

Die richtige Ernährung spielt eine wichtige Rolle auch für die Haare. Der häufige Verbrauch von fettigen Nahrungsmittel und keine Nahrungsmittel, die bei der Haarernährung helfen (wie z. B. Fisch, Trockenfrüchte, Olivenöl…Nahrungsmittel reich an gute Fett, aber auch Milch, Geflügel, Gemüse…Nahrungsmittel reich an Vitaminen und wertvolle Spurenelemente), belasten die Harre und sehen dann sie ungepflegt, krank, ohne Frische.

Uncategorized

Comments are closed.