Essgewohnheiten, die uns nur zunehmen lassen!

Der Alltag zu Hause… macht Sie dick!!

Oft machen wir uns Sorgen um den Besuch beim Restaurant an einem Samstagabend, weil wir uns vorgenommen haben auf unsere Figur zu achten. Sie denken, dass das eine Katastrophe für Ihre Linie ist, jedoch ist das nicht wahr, denn die meisten Fehler machen wir zu Hause.

essgewohnheiten-phen375-deutschland

Der Sonderfall am Samstag (z.B. im Restaurant essen gehen, Getränke mit Freunden in einer Bar trinken) kann an sich nicht Ihre Bemühungen zerstören oder schwerwiegende Auswirkungen auf Ihre Silhouette haben, wenn Sie natürlich den ganzen Rest der Woche einen ausgewogenen und stabilen Ernährungs-Plan befolgen.

Kleine Fehler, die großen Schaden verursachen …

Fehler Nr.1: Essen ohne Programm

Essen (wie viele andere Dinge) brauch ein Programm. Und zwar einen Zeitplan der täglichen Mahlzeiten (Qualität, Zeit und Quantität), ein wöchentliches Menüprogramm, sogar ein Snackprogramm (für Büro, Schule, Universität) ist wichtig.

Also überlassen wir unsere Mahlzeiten nicht dem Zufall, sondern organisieren unseren wöchentlichen Ernährungsplan, um alle notwendigen und nahrhaften Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Hülsenfrüchte und Gemüse) einzunehmen. So haben wir einen ausgeglichenen Ernährungsplan für die ganze Woche, wenn wir jeden Tag unsere Mahlzeit ein Tag vorher vorbereiten.

Fehler Nr. 2: Ein Haus voller Süßigkeiten für die Kinder

Ein Haus voller Süßigkeiten sprich ungesunden Leckereien ist nicht nur schlecht für uns, da wir in Versuchung geraten, sondern auch für die Kinder. So vermeiden wir volle Schränke mit ungesunden Snacks und sorgen dafür, dass wir unsere eigenen hausgemachten und sehr gesunden Snacks (für uns und vor allem für unsere Kinder) machen!

Fehler Nr. 3: Wichtig ist die richtige Lagerung!

Wir kümmern uns darum, die so genannten “gesunden Lebensmittel” an den offensichtlichsten Orten (in unseren Schränken und im Kühlschrank) zu lagern. Normalerweise kommt der Hunger oft zuerst beim Ansehen der Lebensmittel. Vermeiden Sie also ungesundes Essen im Blickfeld zu lagern, und gehen Sie auf Nummer sicher, dass Obst und Gemüse an offensichtlichen Orten zugänglich sind!

Fehler Nr. 4: Nicht vor dem Fernseher essen!

Laut wissenschaftlicher Forschung neigen Menschen, die vor dem Fernseher essen dazu, mehr Nahrung zu konsumieren. Das Gehirn wird vom Fernsehprogramm abgelenkt, somit kann die Nachricht, dass der Körper kein Essen mehr brauch, nicht weitergeleitet werden, und vom Gehirn nicht aufgenommen werden.

Fehler Nr. 5: Nicht aus dem Topf essen!

Beim Essen müssen wir die Grenzen unserer Portion klar gesetzt haben. Wenn wir aus dem Kochtopf essen, haben wir kein klares Bild wie viel wir essen. Ergebnis??? All diese zusätzliche Menge an Essen wird sofort zu Fett…

Fehler Nr. 6: Merkwürdiges Geschirr

Die Teller aus denen wir essen, dürfen nicht diese sehr modischen und übergroßen Teller sein. Je größer der Teller ist, desto mehr Nahrung essen wir, das führt natürlich dazu zu, an Gewicht zu zunehmen, obwohl man darauf achtet was man isst. So lernen wir, kleines Geschirr zu verwenden und vorzugsweise einfarbige Teller, damit das Essen darauf richtig sichtbar ist!

Fehler Nr. 7: Unangenehmes Umfeld

Um weniger Nahrung zu verbrauchen (wie die relevante wissenschaftliche Forschung belegt), müssen wir eine angenehme Umgebung zum Zeitpunkt des Essens schaffen. Die ruhige und entspannte Atmosphäre, weg von Angst, Stress und Problemen, führt zu ca. 18% weniger Essen! Zünden Sie Kerzen an, lassen Sie ruhige Musik laufen und lassen Sie die Probleme weit weg von Ihrem Esstisch!

Uncategorized ,

Comments are closed.