Ekzem : Therapie mit Kräutern

Was ist ein Ekzem ?

Ein Ekzem ist eine Erkrankung der Haut, die zwar nicht lebensgefährlich ist, trotzdem aber sehr unangenehm sein kann und einfache Alltagsaktivitäten schwieriger machen kann ! Es ist wichtig auf die Gesundheit der Haut zu achten, die Veränderungen zu beachten und möglichst schnell die geeignete Therapie anzuwenden ! Auf diese Weise können frühzeitig die unangenehmen Nebenwirkungen von Hauterkrankungen verhindert werden.ekzem-phen375-deutschland

(!!!) : Ekzem oder atopische Dermatitis ist eine Entzündung der Haut, die von verschiedenen äußeren Faktoren verursacht wird. Das Gefühl von Juckreiz ist fast in allen Fällen charakteristisch und oft wird atopische Dermatitis auch von Asthma und allergischer Rhinitis begleitet !

Ein rötlicher Ausschlag kann sich sehr schnell entwickeln und sofort das unangenehme Gefühl von Juckreiz verursachen. Solche Ausschläge werden immer schlimmer, bis die Haut bricht und es schmerzhaft wird.

(!!!) : Von Ekzemen werden hauptsächlich das Gesicht und die Gelenke betroffen (an Armen und Beinen). Oftmals entwickeln sich Ekzeme jedoch an and en Händen.

Was verursacht ein Ekzem ?

Wie schon erwhähnt wurde, werden Ekzeme in den meisten Fällen durch äußerlichen Faktoren verursacht, die an der Haut Entzündungen hervorufen.

(!!!) : Wenn bestimmte Materialien oder Substanzen in Kontakt mit empfindlicher Haut kommen, dann können diese ein Ekzem verursachen !

ERKLÄRUNG : Das Wort Ekzem stammt von dem griechischen Wort Ek – zeo “εκ – ζέω” ! Das Verb zeo (ζέω) bedeutet sieden und gibt genau die Situation der Entzündung der Haut wider.

Die Entwicklungsstadien von Ekzemen !

Ein Ekzem ist keine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit, es muss aber so früh wie möglich behandelt werden, damit es sich nicht weiter verbreitet.

Die charakteristischen Symptome eines Ekzems (im Anfangsstadion) sind folgende :

  • • Juckreiz
  • • Rötung
  • • Trockenheit
  • • Haut schält sich

Wenn das Ekzem sich schon weiter entwickelt hat, dann können auch Symptome wie folgende auftreten :

  • Entzündung
  • Rauhe Haut
  • Blasen
  • Schwellung
  • Die Haut bricht

Was muss ich über Ekzme wissen ?

  • Ekzeme kommen sehr häufig bei Babys und Kindern vor.

  • Jugendlich in der Pubertät gehören zu der Altersgruppe, die am meisten von Ekzemen und anderen Hauterkrankungen betroffen wird.

  • Mädchen sind anfälliger als Jungen.

  • Die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Ekzemen scheint nach dem 30. Lebensjahr deutlich zu senken !

  • Perfums können Ekzeme verursachen und sind der Grund für die meisten Fälle von allergiescher Dermatitis.

  • Die verschiedenen Reinigungsmittel und der unmittelbare Kontakt der Haut zu ihnen kann ebenso Ekzeme verursachen.

  • Staub kann die Symptome und die Kondition eines Ekzems verschlimmern.

Wie kann ich auf natürliche Weise ein Ekzem bekämpfen ?

Viele Produkte der Natur haben sich als sehr drastisch bewiesen, was die Bekämpfung von Ekzemen angeht.

Einige von denen sind folgende :

  • • Kamille
  • • Karotte
  • • Rosmarin
  • • Apfel

Wählen Sie eins der oben erwähnten natürlichen Produkten (möglichst von biologischem Anbau !) und lassen Sie es in einem Topf eine Weile kochen. Dann etwas abkühlen lassen und mit dem Wasser Kompressen machen !

ACHTUNG : Ekzeme werden meistens AUCH mit Cremes mit steroidalen Mitteln und Hydrocortison behandelt !

Uncategorized , ,

Comments are closed.