Bist du Zuckersüchtig ???

Zucker : Eine Substanz, die sehr schnell … süchtig macht !

Zucker ist eine Substanz, die sehr schnell süchtig macht. Der Konsum von Süßigkeiten bringt immer mehr Heißhunger auf mehr Süßigkeiten. Das hat natürlich … katastrophale Folgen ! Wenn man schon richtig zuckersüchtig ist, ist es schon zu spät … Wenn die Waage 5 – 6 Kilo mehr zeigt und man immer mehr Süßigkeiten essen möchte, dann ist es leider schon zu spät … Man ist dann nämlich schon zuckersüchtig !

Das ist natürlich kein seltenes Phänomen ! Die meisten Menschen haben einen schwachen Punkt und der ist meistens Zucker. Das ist auch nicht zufällig. Zucker hat einen starken antidepressiven Effekt und sorgt für einen Schub von guter Laune, stärkt das Selbstwertgefühl und macht optimistisch ! Die schädlichen Folgen des übermäßigen Konsums von Zucker sind jedoch sehr viele und leider auch sehr ernsthaft.zuckersuchtig-phen375-deutschland

(!!!) : Die Auswirkungen von zu viel Zucker in der Ernährung eines Menschens sind schädlich für den ganzen Organismus ! Wichtig ist dabei auch, dass die Stoffwechselrate auch betroffen wird ! Aus diesem Grund wird die Gesundheit gefährdet !

“4 Wochen – 4 Schritte” um sich von der Zuckersucht zu befreien !

EIN 4 WOCHEN PROGRAMM

Erste Woche – Erster Schritt

Die erste Woche ist die sogenannte Startwoche. Auf einmal auf Zucker verzichten ist zu schwierig und klappt meistens nicht ! Während der ersten Woche dürfen Süßigkeiten gegessen werden. Das bedeutet aber nicht, dass man auch übertreiben kann. Es muss auf die Quantität geachtet werden. Statt einer ganzen Tafel Schokolade dürfen dann 2 – 3 Stücke Schokolade gegessen werden.

Um den Heißhunger auf Süßigketen zu stillen darf etwas anderes gegessen werden. Es hilft, wenn viele kleine Mahlzeiten während des Tages gegessen werden, so dass der Magen nicht leer bleibt. 5 Kleine Mahlzeiten pro Tag schenken genügend Energie und wirken vorbeugend gegen Bulimiekrisen.

Zweite Woche – Zweiter Schritt

In der zweiten Woche wird das Ziel etwas höher gesetzt ! Der Konsum von Zucker ist jetzt nicht mehr erlaubt ! Süßigkeiten, Schokoladen, Kekse, Kuchen und alle Lebensmittel, die Zucker enthalten sind zwar sehr lecker, enthalten aber zu viel Zucker. Aus diesem Grund gehören sie nicht mehr zum Ernährungsplan. Den Zucker, den der menschliche Organismus braucht, kann er nun ausschließlich durch die Früchte bekommen !

Es ist wichtig auch während der zweiten Woche viele kleine Mahlzeiten zu essen, so dass der Magen nicht leer bleibt und das Hungergefühl gezügelt wird !

Dritte Woche – Dritter Schritt

Die dritte Woche ist auch die schwierigste Woche, denn während der dritten Woche sind nicht nur die offensichtlichen Zuckerquellen verboten (wie z.B. Süßigkeiten) sondern auch die Zuckerquellen, die nicht so bekannt sind. Zu diesen gehören folgende Lebensmittel :

  • • Teigwaren
  • • Brot
  • • Säfte
  • • Trockenfrüchte
  • • Getreide

Vierte Woche – Vierter Schritt

Die vierte Woche ist auch die letzte Woche und es ändert sich während der vierten Woche nicht viel, sondern es werden die neuen Essgewohnheiten stabilisiert. An die neuen Essgewohnheiten muss man sich über einen längeren Zeitraum dran gewöhnen um langfristig Erfolg zu haben und auf übermäßigen Zuckerkonsum verzichten zu können. Während der vierten Woche ist es erlaubt ein mal in der Woche ein Nudelgericht zu essen, kleine Mengen von Süßigkeiten und es sollte auf Lebensmittel, die dem Organismus nichts als Zucker geben (wie z.B. Bonbons und süße Erfrischungsgetränke ) gänzlich verzichtet werden !

Uncategorized

Comments are closed.